Typ
Anzahl Personen
Preis
von     €  bis     €
Landesteil / Region
Ausstattungsmerkmale
 Pool
 Sat-Tv
 Internet / WLAN
 Grill
 Klimaanlage
 Haustiere erlaubt

 

 

 

 


Informationen über Kirche und Religion auf Teneriffa

Hier finden Sie weitere Informationen über Teneriffa
Aktivitäten |  Attraktionen |  Ausflüge |  Organiserte Ausflüge |  Fiestas |  Fotos und Impressionen |  Religion |  Schulen |  Kindergärten |  Loro Parque |  Markt und Finanzen |  Medizin |  Restaurants |  Rezepte |  Bodegas |  Käse |  Sehenswürdigkeiten |  Inselrundfahrten |  Städte und Orte |  Strände |  Kunst und Unterhaltung |  Verkehrsmittel |  Flughafen |  Golf |  Wandern |  Wochenmärkte |  Wellness

 

Teneriffa − Kirche und Religion

 

Inhaltsverzeichnis:

 

 

Deutschsprachige katholische Kirche Teneriffas

Candelaria & die Menceyes

Evangelische Touristen− und Residentengemeide

Gottesdienste

-- Spurensuche

-- Versöhnungsgottesdienste (Bußgottesdienste)

-- ökum. Gottesdienste

-- Gottesdienst „5bis100“

--Segnungsgottesdienst für Liebende

Katholische Gemeinde Teneriffa

Ökumenischer Diakonieverein Teneriffa

 

 

 

 

 

 

 

Gottesdienste auf Teneriffa TOP

Regelmäßig finden in der Kapelle ‘San Telmo’ Gottesdienste in deutscher Sprache statt:

Samstags 18.30 Uhr Vorabendgottesdienst
Sonntags 10.00 Uhr Sonntagsgottesdienst
  11.30 Uhr Sonntagsgottesdienst
(In den Monaten Juni und September nur um 10.30 Uhr; an Hochfesten feiern wir die Gottesdienste in der Kirche ‘San Francisco’)
  17.30 Uhr Sonntagsgottesdienst
(Nur in den Zeit von Januar bis Ostern)
Montags 20.00 Uhr Gottesdienst in spanischer Sprache
Mittwochs

18.30 Uhr

Abendgottesdienst
(entfällt in den Monaten Juni − Sept.)


Darüber hinaus gibt es immer wieder auch zusätzliche Gottesdienste in Form eines Mittagsgebets, Vespergottesdienste, Andachten, Lucernarien oder Versöhnungsgottesdienste (Bußgottesdienste) wie die nachfolgenden Zeilen aufzeigen:

Spurensuche auf Teneriffa TOP

So nennt sich unser Gebet in der Mitte des Tages, zu welchem wir in der Advents− und Fastenzeit um 12.00 Uhr nach San Telmo einladen. Im Rahmen der "Offenen Kirche" beten wir immer Dienstags und Donnerstags einen Psalm, hören eine Schriftstelle, dazu ein paar Impulse in Form von Erzählungen o.ä., halten gemeinsam Fürbitte, beten miteinander das ‘Vater unser’ und enden mit dem Segen.Das Mittagsgebet bietet so eine Möglichkeit, in der Mitte des Tages innezuhalten und sein Leben vor Gott zu tragen.

Versöhnungsgottesdienste (Bußgottesdienste): TOP

Mittwoch, 12.12.07 um 18.30 Uhr zur Vorbereitung auf Weihnachten
Mittwoch, 05.03.08 um 18.30 Uhr zur Vorbereitung auf Ostern

ökum. Gottesdienste auf Teneriffa TOP

ökumenische Gottesdienste finden regelmäßig statt, z.B.zu bestimmten Anläßen wie Buß− und Bettag, Silvester... In der Fastenzeit findet auch ein Kanzeltausch statt. Der evangelische Pfarrer der Deutschsprachigen Evang. Gemeinde in Puerto predigt dann in den Sonntagsgottesdiensten unserer Gemeinde, während Diakon Bolz das Wort Gottes im evangelischen Sonntagsgottesdienst verkündet.Nähere Hinweise zu ökum. Gottesdiensten und Veranstaltungen entnehmen Sie bitte den aktuellen Gemeindebriefen bzw. den Deutschsprachigen Zeitungen.

Gottesdienst „5bis100“ auf Teneriffa TOP

Dankgottesdienst für und mit allen „halbrunden und runden Geburtstagskinder“ des Jahres 2008 am Mittwoch, den 16.01.2008 um 18.30 Uhr in San Telmo. Gemeinsam wollen wir Gott „Danke“ sagen für die Jahre, die uns bislang geschenkt waren, und hoffnungsvoll und voll Vertrauen wollen wir uns ihm weiter anvertrauen und mit ihm in eine gute Zukunft gehen. Alle „Betroffenen“ und ihre Freunde, Bekannte und Angehörigen sind recht herzlich zu dieser Gottesdienstfeier eingeladen.

Segnungsgottesdienst für Liebende auf Teneriffa TOP

Zum Valentinstag feiern wir seit Jahren einen Segnungsgottesdienst für alle, „die partnerschaftlich miteinander unterwegs sind“ (Formulierung von Bischof Dr. Wanke aus Erfurt). Dazu zählen neben den frisch getrauten Ehepaaren auch all jene, die schon Jahre verheiratet sind, sowie alle, die sich das Sakrament der Ehe nicht oder nicht mehr spenden können. Der Valentinstag fällt 2008 auf einen Donnerstag, so dass wir den Gottesdienst als Vorabendgottesdienst im Rahmen unseres Mittwochabendgottesdienstes feiern werden.
Also Vormerken: Mittwoch, den 13.02.08 um 18.30 Uhr in San Telmo. Alle, die sich partnerschaftlich zugetan sind (erstmalig oder zum wiederholten Male) und die sich an diesem Tag ihrer Partnerschaft neu bewusst werden und sich dazu den Segen Gottes zusprechen lassen möchten, sind herzlich eingeladen. Machen Sie mit − scheuen Sie sich nicht, den Valentinstag als den Tag Ihrer Liebe neu zu entdecken und zu ihr zu stehen. Genauere Angaben zu den einzelnen Gottesdiensten erfahren Sie durch den Aushang an San Telmo, sowie durch die deutschsprachigen Wochen−zeitungen "Wochenblatt", "Infocanarias" und „Megawellenjournal“.Da die Gemeinde keinen eigenen Pfarrer mehr hat werden katholische Priester, die auf Teneriffa ihren wohlverdienten Urlaub genießen gebeten, sich mit Diakon Bolz in Verbindung zu setzen. Er würde sich, zusammen mit der Gemeinde freuen, wenn der ein oder andere Gottesdienst auch als Hl. Messe gefeiert werden könnte.Für Priester, die bei den Gottesdiensten mithelfen, besteht auch die Möglichkeit durch Diakon Bolz eine Wohnung vermittelt zu bekommen.

 

Katholische Gemeinde auf Teneriffa TOP

Katholische GemeindeWenn Sie bereits bei der näheren Urlaubsplanung sind, dann freuen wir uns aus ganzem Herzen daruaf, wenn Sie demnächst die Gottesdienst mit uns feiern oder unsere Veranstaltungen besuchen würden. Wir freuen uns auf ein persönliches Kennenlernenund wünschen Ihnen schon heute eine gute Anreise, einen wunderschönen und erholsamen Urlaub auf Teneriffa − und nette Begegnungen in und mit unserer Gemeinde.

Wenn man vom Mittelpunkt Puerto´s aus, dem Plaza del Charco, in Richtung Lago Martianez (Badezentrum an der Strandpromenade) geht, erreicht man automatisch die kleine Kapelle San Telmo am Plaza de los Reyes Catolicos. Sie wurde 1626 von Seefahrern und Fischern erbaut und dem heiligen Pedro González TELMO, einem Dominikaner aus der spanischen Provinz Galizien, geweiht. Die 1778 durch einen Brand und 1826 durch ein Unwetter stark beschädigte Kapelle wurde 1968 mit großer Unterstützung des Katholischen Auslandssekretariates für deutschsprachige Katholiken restauriert. Seit dieser Renovation feiern die deutschsprachigen Katholiken, Touristen und Residenten, in dieser Kapelle (ca. 150 − 180 Plätze) ihre Gottesdienste.

Diakon Bolz Als Seelsorger und Ansprechpartner stehen Ihnen Gemeindereferentin Andrea und Diakon Bertram Bolz (Diözese Rottenburg−Stuttgart) zur Verfügung, die seit dem 4. Februar 1999 mit ihrer Familie im Gemeindezentrum "Haus Michael" wohnen und die deutschsprachigen Residenten und Touristen betreuen. Sie können jederzeit telefonisch unter der oben erwähnten Adresse angerufen werden. Sie erreichen sie aber auch während der "Offenen Kirche", immer dienstags und donnerstags zwischen 11 und 13 Uhr. Die "Offene Kirche" ist ein Angebot der Gemeinde für alle, die eine Zeit der Stille und des Gebetes in San Telmo verbringen möchten.

Zur Mitfeier der Gottesdienste sind alle deutschsprachigen Gläubigen herzlich eingeladen. Wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen, rufen Sie einfach eine der folgenden Nummern an: 922−384829 oder 609 054492 (Anrufe sind jederzeit möglich, besonders bei Krankheit und Not). Die Kapelle San Telmo ist zusätzlich ganzjährig immer Dienstags und Donnerstags von 11−13 Uhr und in den Monaten Mai − September auch Mittwochs von 19−21 Uhr zum persönlichen Verweilen und Gebet geöffnet. In dieser Zeit treffen Sie dort auch Gemeindereferentin Andrea Bolz oder Diakon Bertram Bolz zum persönlichen Gespräch an.


Beachten Sie bitte auch unsere Hörfunksendungen bei Radio Megawelle 103,7:

Montag−Sonntag 8.40 Uhr „Zündfunke“ − Kurzimpulse für einen Guten Tag und
Donnerstags 17−19.00 Uhr „KiR San Telmo“ Neueste Nachrichten und Informationen aus der christlichen Welt (v. Sept.−Juni)


www.katholische−gemeinde−teneriffa.de

Evangelische Touristen− und Residentengemeide auf Teneriffa TOP

Gemeinde Teneriffa −Nord
Gemeindezentrum, Pfarrwohnung und Sekretaria:
Puerto de La Cruz, Carretera Taoro 13, links unterhalb vom Casino
Tel. und Fax: 922−384815; Mail: ev−gemeinde.tfn@telefonica.net


Pfarrer: Christoph Nollau
Kirchenvorstandsvorsitzender: Hartmut Rust
Sekretärin: Claudia Ebitsch Montag, Mittwoch und Freitag 9−11 Uhr, Tel. und Fax 922−384815


Gottesdienste:
Jeden Sonntag um 17 Uhr in der Anglikanischen Kirche zu Puerto de La Cruz, im Taoro−Park gelegen, etwa 5 Min. zu Fuß vom Casino stadtauswärts
„Zundfunke“ bei Radio Megawelle: jeden Tag um 8.30 Uhr


Mehr über die Evangelische Kirche deutscher Sprache auf Teneriffa erfahren Sie auch im Internet unter www.ev−kirche−teneriffa.de

ökumenischer Diakonieverein auf Teneriffa TOP

Wir betreuen Kranke und Senioren, pflegen, beraten, begleiten und vermieten Hilfsmittel.


Unsere Leitstelle befindet sich im Zentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Teneriffa−Nord
Puerto de La Cruz, Carretera Taoro 13, Tel. und Fax: 922−374964, Mail: diakonie@ctv.es


Sekretärin: Claudia Ebitsch Montag − Freitag 11−13 Uhr


Diakoniestammtisch:
Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat um 15.00 Uhr im Café Pingüino an der Plaza del Charco in Puerto de la Cruz.


Mehr über unseren Verein erfahren Sie auch im Internet unter www.Diakonie−Tenerfiffa.org

Deutschsprachige katholische Kirche auf Teneriffa TOP

Die Gottesdienste der Deutschsprachigen Katholischen Gemeinde finden, sofern nichts anderes angegeben ist, in der Kapelle San Telmo (direkt beim Meeresschwimmbad Lago Marianez) statt − und zwar:

  • Samstags um 18.30 Uhr (ganzjährig)
  • Sonntags um 10.00 Uhr und 11.30 Uhr (Oktober−April)
  • Sonntags um 17.30 Uhr (zusätzlich von Januar − März)
  • Sonntags um 10.30 Uhr (Mai − September)
  • Mittwochs um 18.30 Uhr (Oktober − Mai)



Zur Mitfeier der Gottesdienste sind alle deutschsprachigen Gläubigen herzlich eingeladen. Wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen, rufen Sie einfach eine der folgenden Nummern an: 922−384829 oder 609 054492 (Anrufe sind jederzeit möglich, besonders bei Krankheit und Not). Die Kapelle San Telmo ist zusätzlich ganzjährig immer Dienstags und Donnerstags von 11−13 Uhr und in den Monaten Mai − September auch Mittwochs von 19−21 Uhr zum persönlichen Verweilen und Gebet geöffnet. In dieser Zeit treffen Sie dort auch Gemeindereferentin Andrea Bolz oder Diakon Bertram Bolz zum persönlichen Gespräch an.


Beachten Sie bitte auch unsere Hörfunksendungen bei Radio Megawelle 103,7:
Montag−Sonntag 8.40 Uhr „Zündfunke“ − Kurzimpulse für einen Guten Tag und
Donnerstags 17−19.00 Uhr „KiR San Telmo“ Neueste Nachrichten und Informationen aus der christlichen Welt (v. Sept.−Juni)


Die Gottesdienst− und Gemeindeangebote können ab sofort auch im Internet unter: www.katholische−gemeinde−teneriffa.de abgerufen werden.

Basilika Nuesta Senora de CandelariaCandelaria & die Menceyes auf Teneriffa TOP

Candelaria ist eine beschauliche und ruhige Stadt im Südosten Teneriffas. Die Wurzeln dieser Stadt greifen auf eine 500 Jahre alte Geschichte zurück. Deshalb ist sie sehr stark durch Ihre Traditionen geprägt. So findet zum Beispiel jedes Jahr am zweiten Februar und am 14. bis 15. August das traditionelle Fest zu Ehren der Jungfrau von Candelaria statt.

Basilika Nuesta Senora de CandelariaBesonders aber geniesst Candelaria die Ehre, Göttin der Guanchen (den ehemaligen Bewohnern Teneriffas) zu sein. Zur Erinnerung findet man auf dem Plaza de Patrona de Canarias, direkt vor der Basilika Nuesta Senora de Candelaria − einer wunderschönen und sehr eindrucksvollen Kirche − die Bronze−Statuen der neun Menceyes (=Herren). Geschaffen wurden die überlebensgroßen Statuen von Jose Abad aus La Laguna.

Im 15. Jahrhundert wurde Teneriffa nur von einem König namens Tinerfe beherrscht. Nach seinem Tode ist das Land aber in neun Teile aufgeteilt worden. Diese wurden von den Söhnen Tinerfes, den sogenannten neun Menceyes / neun Guanchenkönige beherrscht.

 

Acaymo, Mencey von Tacoronte

Acaymo, Mencey von Tacoronte

Er hält Das Zepter der Könige (anepa) in der Hand. Acaymo fiel in der Siegesschlacht von Acentejo.

Adjona, Mencey von Abona

Adjona, Mencey von Abona

Er hält die Kampflanze (banot) in der Hand.

Anaterve, Mencey von Güímar

Anaterve, Mencey von Güímar

Er hält das Zepter mit zwei Dohlen in der Hand. Als Symbole für die Seelen der Verstorbenen.

Bencomo, Mencey von Taoro

Bencomo, Mencey von Taoro

Er hält ein Zepter und einen Kampfstein in der Hand.

Beneharo, Mencey von Anaga

Beneharo, Mencey von Anaga

Er hält ein Zepter in der Hand. Beneharo war der jüngste Sohn Tinerfes. Er wurde gezwungenermaßen von den Spaniern zu Don Fernando getauft. Er musste auf die Nachbarinsel Gran Canaria flüchten. Dort starb er kure Zeit später.

Pelicar, Mencey von Icod

Pelicar, Mencey von Icod

Er hält die vieja in der Hand.

Pelinor, Mencey von Adeje

Pelinor, Mencey von Adeje

Er trägt ein Zepter, eine Steinschleuder und einen Rucksack. Er ließ sich später von den spaniern zu Don Diego de Adeje taufen und durfte als einziger der neun Guanchen sein Land behalten.

Romen, Mencey von Daute

Romen, Mencey von Daute

Er trägt das Identitätszeichen seines Volkes, den Zanata−Stein.

Tegueste, Mencey von Tegueste

Tegueste, Mencey von Tegueste

Er hält ein Zepter in der Hand.

Basilika Nuesta Senora de Candelariaöffnungszeiten der Basilika Nuesta de Candelaria:

Mo.−Fr. 7.30 − 13.00 Uhr
15.00 − 19.30 Uhr
( im Sommer bis 20.30 Uhr )
Sa., So., und Feiertags
7.30 − 20.00 Uhr
 
Copyright www.porisdeabona.de 2010PAGERANK-SERVICE