Typ
Anzahl Personen
Preis
von     €  bis     €
Landesteil / Region
Ausstattungsmerkmale
 Pool
 Sat-Tv
 Internet / WLAN
 Grill
 Klimaanlage
 Haustiere erlaubt

 

 

 

 


Informationen über Las Cañadas del Teide

Hier finden Sie weitere Informationen über Teneriffa
Aktivitäten |  Attraktionen |  Ausflüge |  Organiserte Ausflüge |  Fiestas |  Fotos und Impressionen |  Religion |  Schulen |  Kindergärten |  Loro Parque |  Markt und Finanzen |  Medizin |  Restaurants |  Rezepte |  Bodegas |  Käse |  Sehenswürdigkeiten |  Inselrundfahrten |  Städte und Orte |  Strände |  Kunst und Unterhaltung |  Verkehrsmittel |  Flughafen |  Golf |  Wandern |  Wochenmärkte |  Wellness
Ausflüge:
Cañadas del Teide |  Der Teide |  Bootsfahrt |  Yachthäfen |  Wassersport |  Masca |  Anagagebirge |  Teneriffa bei Nacht |  City Sightseeing | 

 

Teneriffa Ausflüge

Las Cañadas del Teide

Las Cañadas del Teide TeneriffaIm Jahre 1954 wurde der Teide und die ihn umschließende Caldera als Nationalpark ausgewiesen. 2007 wurde das Gebiet des Parks von der UNESCO in die Liste des Weltnaturerbe aufgenommen.

Seit Ende der neunziger Jahre wird die Einhaltung des Naturschutzes durch den stark angestiegenen Tourismus verschärft durch die permanente Anwesenheit von Wildhütern kontrolliert. Ein Wandern außerhalb der vorgegebenen Wege wird in keiner Weise toleriert.

weiter lesen

Ausflüge mit dem Boot - Los Gigantes

Ausflüge mit dem Boot - Los Gigantes TeneriffaUm das alte Fischerdorf herum sind in den letzten Jahren sehr viele Appartmentanlagen entstanden. Diese ziehen sich teilweise bis direkt an die Felswände heran den Hang hinauf. Im Hafen von Los Gigantes werden Bootsausflüge zu den Felsen, Tauchtouren und Hochseeangeln angeboten

Das einstige Fischerdorf Los Gigantes wuchs vor der imposanten Kulisse massiver Klippen zu einem beliebten Urlaubsort im Westen von Teneriffa heran. Die namensgebenden Felsstürze Acantilados de los Gigantes fallen Hunderte Meter in das Meer hinein.

weiter lesen

Wassersport auf Teneriffa

Wassersport auf TeneriffaTeneriffa bietet für den Urlauber diverse Wassersportmöglichkeiten an.

Ausflüge zur Wal-Beobachtung

Täglich werden diverse Bootsausflüge zum Beobachten der Wale und Delphine angeboten.

Das einstige Fischerdorf Los Gigantes wuchs vor der imposanten Kulisse massiver Klippen zu einem beliebten Urlaubsort im Westen von Teneriffa heran. Die namensgebenden Felsstürze Acantilados de los Gigantes fallen Hunderte Meter in das Meer hinein.

weiter lesen

Garachico auf Teneriffa

Garachico auf TeneriffaDer gesamte Nordosten der Insel ist mit dem wild zerklüfteten Anaga-Gebirge bedeckt. Das Gebirge ist ein ausgedehntes, geschütztes Gebiet von hohem ökologischen Wert.
Diese herrlichen Berge beherbergen eine umfangreiche botanische Vielfalt mit einigen der repräsentativsten Spezies auf dem gesamten Archipel.

weiter lesen

Teneriffa bei Nacht

Teneriffa bei NachtEs soll Leute geben, die den ganzen Tag auf Teneriffa im Bett verbringen, und dann die ganze Nacht sich durch die Bars, Kneipen und Discotheken treiben. Das ist auch nicht schwer, denn Playa las Américas und Los Cristianos haben viel davon zu bieten. In Los Cristianos gibt es San Telmo und in Playa de las Américas gbit es Las Veronicas. Beides wichtige Adressen im Nachtleben Teneriffas.

Auch wer es nicht all zu hektisch mag kann den Abend mühelos verbringen. Es gibt unzählige Bars und Restaurants die Livemusik bis hin zu Karaoke anbieten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.


weiter lesen

 

 

 

Der Teide (3718 m)

Der Teide (3718 m) TeneriffaSein Name, „El Teide“, ist die hispanisierte Form des Guanchen-Begriffes „Echeyde“. Er bezeichnet die Wohnung des bösen Dämonen Guayota, welcher, der Legende nach, den Sonnengott Magec eingefangen hatte und im Echeyde gefangen hielt. Die Dunkelheit erschreckte die Guanchen zutiefst und sie baten ihren obersten Gott, Achamán, um Hilfe. Dieser verjagte Guayota, befreite den Sonnengott Magec und verschloss die obere Öffnung des Echeyde mit einem Stopfen, dem sogenannten „Pan de Azúcar“ (Zuckerbrot) oder „Pitón“ (Zuckerhut).weiter lesen

Yachthäfen auf Teneriffa

Yachthäfen auf Teneriffa

Im Süden der Insel Teneriffa liegt der Yachthafen Puerto Colon. Hier kommt der Urlauber voll auf seine Kosten im Hafen werden Boote verliehen oder Sie nehmen an einem Bootsausflug teil. Von hieraus können organisierte Wal-Foto-Safari unter professioneller Leitung gebucht werden. Auch werden von verschiedenen Betreibern Küstenfahrten unter anderem nach Los Gigantes angeboten. Am Hafen von Puerto Colon gibt es ein großes Shopping Center mit Restaurants, Bars und diversen Souvenirläden. Ein Highlight ist sicherlich das Hochseeangeln. Der blaue Marlin ist einer der begehrtesten Trophäen. Kapitäne mit ihren eigenen Hochseeschiffsbooten laden gerne Urlaub in kleinen Gruppen zum Ausflug ein. Je nach Fähigkeit des Skippers kann man große Tunfische, Bonitos, Dorraden, Haie und Rochen fischen.

Weitere Yachthäfen auf Teneriffa befinden sich in

Los Christianos
Von Los Christianos setzen auch größere Fähren und Schnellboote mehrfach zu den Nachbarinseln wie La Gomera, El Hierro und La Palma über. Auch in diesem Hafen können mit eigenem Skipper Segeltörns, auch mehrtägig, gebucht werden.

Los Gigantes
Der Hafen von Los Gigantes ist eine kleine private Marina. Die Klippen von Los Gigantes, die hunderte Meter ins Meer fallen sind nur vom Boot aus zu erreichen.

 Radazul
Der Hafen von Radazul heißt Puerto Deportivo Radazul und liegt unterhalb des Ortes und imponiert durch seine geschickte Lage unterhalb der Klippen.

Güimar
Güimar liegt an der Südostküste von Teneriffa und ist ebenfalls ein kleiner Privathafen.
Santa Cruz
Ein weiterer Yachthafen liegt in Santa Cruz. Hier ist es jedoch empfehlenswert in der Hochsaison sich seinen Anlegeplatz zu reservieren.

weiter lesen

Ausflüge nach Masca mit dem Auto

Ausflüge nach Masca mit dem Auto TeneriffaIm Westen Teneriffas liegt das Bergdorf Masca, das einst sehr beschaulich war. Trotz seiner Abgeschiedenheit ist es seit einigen Jahren einer der größten Touristenmagneten der Insel. Täglich rollen mehrere Reisebusse über die engen Serpentinen heran, um massenhaft Urlauber in die ruhige Bergwelt zu bringen. An manchen Tagen halten sich in Masca erheblich mehr Touristen auf als Einwohner, derzeit leben noch etwa 100 Menschen dauerhaft in dem Dorf. Auch öffentliche Busse der Linie 363 fahren Masca von Puerto de la Cruz aus an. weiter lesen

City Sightseeing Tour in Santa Cruz

City Sightseeing Tour Santa CruzCity Sightseeing bietet seit kurzem die Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife als Touristenattraktion an. Touristen kennen sicherlich schon aus anderen Städten den doppelstöckigen roten Bus. Bei dieser City Sightseeing Tour in Santa Cruz auf Teneriffa lernt der Urlauber bei dieser 1,5 stündigen Rundfahrt ...
weiter lesen

 
Copyright www.porisdeabona.de 2010PAGERANK-SERVICE