Typ
Anzahl Personen
Preis
von     €  bis     €
Landesteil / Region
Ausstattungsmerkmale
 Pool
 Sat-Tv
 Internet / WLAN
 Grill
 Klimaanlage
 Haustiere erlaubt

 

 

 

 


Informationen über Tauchen auf Lanzarote

Hier finden Sie weitere Informationen über die Insel Lanzarote
Aktivitäten |  Attraktionen |  Sehenswürdigkeiten |  Fotos und Impressionen |  Städte und Orte |  Strände |  Tauchen

 

Lanzarote - Tauchen

Nautic Dive

Tauchen auf LanzaroteDie Tauchschule ist für ihre Qualität im Tauchunterricht im „Scuba Diving“ weltweit bekannt. „Nautic Dive“ befindet sich in der Altstadt von Puerto del Carmen, im Herzen von Lanzarote mit kilometerlangen Stränden. Das Angebot an Tauchkursen richtet sich an den Neuling sowie an den erfahrenen Taucher. Das Lanzarote Diving Center „Nautic Dive“ bietet Ihnen die besten Tauchtrainingsmöglichkeiten in unserem modernen Tauchschule, dieses alles mit den wunderschönen Tauchplätze der Insel Lanzarote. All dies zusammen, das hervorragende Qualitätsangebot, exzellenter Sicherheitsstandard, professioneller Service sowie eine "Private Atmosphäre" unterstreichen, dass es wirklich keine bessere Einrichtung gibt, in der Sie das Tauchen erlernen können und / oder einen entspannten Tauchurlaub haben.

Alle Tauchplätze sind sehr beeindruckend und man hat den Eindruck, dass der letzte Vulkanausbruch erst gestern geschehen ist. Jeder der 25 verschiedenen Tauchplätze, wo täglich wechselnd Tauchgänge unternommen werden zeigen die unterschiedlichsten Strukturen und Formen der ins Meer geströmten Lavamassen. Es entstanden Überhänge, Grotten, Canyons, Höhlen und steile Abhänge bis weit über 40 Meter Tiefe mit schwarzen Korallen und unendlichen Anemonen in verschiedensten Farben. Da großer Wert auf kleine Tauchgruppen gelegt wird, die nach Tauchqualifikationen und Wünschen der Taucher angepasst sind, werden Sie immer „Stressfreie“ und schöne Tauchgänge haben. Jeder Taucher wird mit erfahrenen Begleitern eine intakte und wunderschöne Unterwasserwelt auf Lanzarote erleben. Im Briefing werden kleine Gruppen entsprechend Ihren Fähigkeiten eingeteilt. Dadurch kommt jeder auf seine Kosten. Die fantastischen Vulkan-Riffe von Lanzarote sind ein natürliches Wunder. Ihr Ökosystem weist eine enorme Vielfalt an Meereslebewesen auf, wie Rochen, Zackenbarsche, Barrakudas und Engelhaie, Trompetenfische, Bernsteinmakrelen, Bonitos und Kleinfischschwärme die man täglich antreffen kann!

Tauchen auf LanzaroteDie Wassertemperaturen liegen zwischen 18 und 24°C, so dass man das ganze Jahr über tauchen kann. Das „Nautic Dive“ Tauchcenter kann Sie in die Welt des „Scuba Divings“ einführen und bietet Ihnen weiter die Möglichkeit den Tauchschein für Fortgeschrittene, Rettungstaucher, Group Guide (Dive Master) , Assistenten und Instructor zu erwerben, sowie viele Möglichkeiten des technischen Tauchens, wie Nitrox – Technical Diving – Trimix. Die technische Ausbildung ist in unserer Tauchschule bis zum „Trimixtauchlehrer“ möglich.

Tauchkurse

Ihre Tauchschule "Nautic Dive" auf Lanzarote bietet alles vom Schnupertauchen ab 12 Jahre , den "Open Water Diver" - Tauchschein ab 13 Jahre mit internationaler lizenzierung und der technischen Tauchausbildung für Taucher mit mehrjähriger Tauchpraxis.

1. Jugendtauchschein

Alter: 10 - 12 Jahre

Der Teilnehmer muss in der Lage sein, ohne fremde Hilfe und Schwierigkeiten 15 Minuten ohne abzusetzen zu schwimmen oder den Deutschen Jugendschwimmpass in Bronce vorlegen. Ziel des pda Kids - Student – Diver -Kurses ist es, dem Schüler die Fähigkeiten zu vermitteln, unter Aufsicht an einfachen Tauchgängen teilzunehmen. Außerdem ist diese Ausbildung eine Vorbereitung Jugendtauchschein und in der Folge als Vorbereitung für den OWD Course, der mit 13 Jahren möglich ist.

In unserem OWD Course wird der Schüler in kleinen Schritten mit den wichtigen tauchsicherheitsrelevanten Dingen vertraut gemacht, um so den Tauchsport zu einem sicheren Vergnügen zu machen. Nach Abschluss der Theorie, erfolgt eine schriftliche Prüfung mit 85 Fragen. Nun wird er den Kurs in einem dafür geeigneten Gewässer oder der Schwimmhalle beginnen. Mit 4 praktischen Ausbildungsstunden ist er in der Lage seine weitere Ausbildung im offenen Wasser fortzusetzen. Hier macht der Schüler 5 Freiwassertauchgänge. Um ein gesundes Verhältnis zwischen der theoretischen und praktischen Ausbildung zu schaffen, arbeiten wir nach einem Blocksystem. Das bedeutet für den Schüler, dass er die gesammelten theoretischen Erkenntnisse in die Praxis umsetzt. Nach bestandener Prüfung wird der OWD – ID-Card, der die genormten Anerkennungen (ÖNORM, EURO, ISO und DIN-Norm) besitzt.

2. Open Water Diver

TaucherAlter: ab 13 Jahre

In unserem OWD Course wird der Schüler in kleinen Schritten mit den wichtigen tauchsicherheitsrelevanten Dingen vertraut gemacht, um so den Tauchsport zu einem sicheren Vergnügen zu machen. Nach Abschluss der Theorie, erfolgt eine schriftliche Prüfung mit 85 Fragen. Nun wird er den Kurs in einem dafür geeigneten Gewässer oder der Schwimmhalle beginnen. Mit 4 praktischen Ausbildungsstunden ist er in der Lage seine weitere Ausbildung im offenen Wasser fortzusetzen. Hier macht der Schüler 5 Freiwassertauchgänge. Um ein gesundes Verhältnis zwischen der theoretischen und praktischen Ausbildung zu schaffen, arbeiten wir nach einem Blocksystem. Das bedeutet für den Schüler, dass er die gesammelten theoretischen Erkenntnisse in die Praxis umsetzt. Nach bestandener Prüfung wird der OWD – ID-Card, der die genormten Anerkennungen (ÖNORM, EURO, ISO und DIN-Norm) besitzt.

3. Advanced Open Water Diver **

TauchenAlter: ab 16 Jahre

Der Advanced Open Water Diver ist der Weiterführungskurs des Open Water Divers. Nach erfolgreichem Abschluss des OWD Kurses und einer Anzahl von 10 Tauchgängen, kann der Kurs begonnen werden. Der AOWD Kurs bringt den Taucher auf ein noch höheres Niveau des Tauchens. Sein Wissensstand in Theorie, Praxis und Medizin wird erheblich vertieft. Der AOWD Kurs enthält folgende zusätzliche Ausbildungseinheiten wie, Nachttauchen, Tieftauchen, Navigation. und wird sichergestellt, dass der Advanced Open Water Diver ein guter und sicherer Taucher ist.

4. "Group Guide Divers" *** (Gruppenführer)

ab 18 Jahre und mind. 50 Tauchgänge

Erfolgreicher Abschluß des O2 Oxygen-Providers und Rescue DiverCourses. Eine Aufgabe die Verantwortung trägt. Der Group Guide Diver wird mit der gesamten Palette der Tauchgangsplanung, Tauchgangsgestaltung und Tauchgangsbesprechung vertraut gemacht. Als Gruppenführer zeichnet er für den Tauchgang von Anfang bis Ende verantwortlich. Seine Fähigkeit besteht darin, die Fremdrettung zu beherrschen, Notfälle im Vorfeld zu erkennen und nicht ärztliche, medizinische Hilfe leisten zu können. Während der Ausbildung erfolgt bereits eine Leistungsbeurteilung des Group Guide Divers. Eine praktische und schriftliche Prüfung bildet den Abschluss.

5. "Self Rescue Diver"

Taucherab 18 Jahre und mind. 50 Tauchgänge

Der Self Rescue Diver Kurs dient dazu, dass sich der Taucher, wenn er sich in einer Notsituation befindet, die eine technische Ursache hat, selbst , das heißt, ohne fremde Hilfe helfen kann. Dieser Kurs ist ein wichtiger und für die Tauchsicherheit notwendiger Ausbildungstand. pda bietet diesen Kurs, in dieser Form als einziger Verband in Deutschland an. Auf Grund der Tatsache, dass in Notsituationen der Taucher plötzlich alleine seinen Tauchgang beenden, oder mit einem technischen Defekt klar kommen muss, wurde dieser Kurs eingeführt. Der Taucher soll damit nicht animiert werden alleine zu Tauchen, sondern seine Tauchsicherheit in schwierigen Situationen zu festigen. Die Prüfung besteht aus einem theoretischen sowie einem praktischen Teil.

6. "Assistant-Instructor"

ab 18 Jahre und mind. 75 Tauchgänge / member Level

Erfolgreicher Abschluß des O2 Oxygen-Providers und Rescue Diver Courses Eine Aufgabe die Verantwortung trägt. Der Assistant-Instructor wird mit der gesamten Palette der Tauchgangsplanung, Tauchgangsgestaltung und Tauchgangsbesprechung vertraut gemacht. Als Gruppenführer zeichnet er für den Tauchgang von Anfang bis Ende verantwortlich. Seine Fähigkeit besteht darin, die Fremdrettung zu beherrschen, Notfälle im Vorfeld zu erkennen und nicht ärztliche, medizinische Hilfe leisten zu können Der Assistant-Instructor soll den Instructor in seiner Ausbildungstätigkeit unterstützen und selbständig unterrichten. Eine praktische und schriftliche Prüfung bildet den Abschluss.

7. "Instructor*"

ab 19 Jahre, 100 Tauchgänge, davon 30 Tauchg.als Assist.-Instr.o. Group Guide / member Level

Erfolgreicher Abschluß des O2 Oxygen-Providers ,Rescue Diver Courses sowie als Assistand Instructor Zertifiziert Ein Zertifizierter Instructor kann selbständig alle von Pda genehmigten Course unterichten und Zertifizieren.

Lageplan

LageplanWir befinden uns direkt in Puerto Del Carmen im Centro Comercial - Montana Tropical in sehr zentraler Lage, in unmittelbarer Nähe der Tauchplätze. Durch diesen sehr zentral gelegenen Standort können wir Sie von jedem Ort der Insel abzuholen.

 

Tauchplätze

Wracks

TauchplätzeEin Wrack liegt vor der Hauptstadt Arrecife in ca. 20 Meter Tiefe. Dieses ist mit einer Länge von 80 Meter das größte zu betauchende Wrack. Die anderen Wracktauchplätze liegen in unmittelbarer Nähe unserer Basis. Vor dem alten Hafen in Puerto del Carmen liegt ein alter Frachter in 15 – 20 Meter Tiefe auf dem Riffdach auf der Seite. Dieses Wrack ist sehr gut zu betauchen. Trotz der geringeren Wassertiefe ist es schön bewachsen und fischreich. Wenn man an diesem Tauchplatz an der Riffkante bis auf 30 Meter abtaucht, erlebt jeder Wracktaucher eine Überraschung. Hier liegen 8 weitere Wracks, die zum Teil gut erhalten sind. Andere sind auf Grund des Alters etwas zerfallen, aber für einige Taucher noch interrasanter. Ein weiterer Wracktauchplatz befindet sich ca. 10 Minuten von unserer Basis entfernt, wo wir je nach Wunsch der Tauchgäste auch mehrmals die Woche tauchen gehen. An diesem Wracktauchplatz liegen 3 Fischtrawler in einer Tiefe von ca. 25 Meter. Diese Wracks sind auch für den Anfänger sehr gut zu betauchen.

Höhlen

TauchplätzeIm Norden der Insel, wo wir ebenfalls je nach Wunsch der Tauchgäste und Wetterlage mehrmals die Woche zum Tauchen fahren, befinden sich eindrucksvolle Höhlen und Grotten. Diese Höhlen sind entstanden, als sich vor Tausenden von Jahren die Lavamassen in den Atlantik ergossen haben. Hierbei sind dann sehr große unterseeische Luftblasen entstanden, die heute wunderschön zu betauchen sind. Sehr häufig finden wir hier auch schlafende Rochen und Engelhaie vor. Weitere kleinere Höhlen, die nicht weniger interrasant sind, befinden sich in unmittelbarer Nähe der Basis. Auch hier ruhen sich häufig größere Rochen oder Zackenbarsche aus, mit denen man auf „Tuchfühlung“ gehen kann.

Riffe

TauchplätzeAuf der Insel Lanzarote haben wir die Möglichkeit an über 50 verschiedenen Plätzen das Riff zu betauchen. Diese Tauchplätze haben wir nach unterschiedlichen Gesichtspunkten eingeteilt. Je nach Anspruch der Tauchgäste und / oder Qualifikation bin ich jeden Tag bemüht für unsere Gäste den schönsten Tauchplatz auszusuchen. - Denn nur ein entspannter Tauchgang ist auch ein schöner Tauchgang !!!
Die Rifftauchplätze sind sehr unterschiedlich im Aussehen, Fischreichtum, Fischarten und Tauchtiefe. Wir haben einige Rifftauchplätze wo der Anfänger und auch der fortgeschrittene Taucher mit Sicherheit einen sehr schönen Tauchgang haben wird.

Videos

Tauchbasis Unterwasserwelt Wracks
 
 
Copyright www.porisdeabona.de 2010PAGERANK-SERVICE