Typ
Anzahl Personen
Preis
von     €  bis     €
Landesteil / Region
Ausstattungsmerkmale
 Pool
 Sat-Tv
 Internet / WLAN
 Grill
 Klimaanlage
 Haustiere erlaubt

 

 

 

 


Informationen über Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria

Hier finden Sie weitere Informationen über die Insel Gran Canaria
Aktivitäten |  Attraktionen |  Kunst und Unterhaltung |  Sehenswürdigkeiten |  Fotos und Impressionen |  Städte und Orte |  Strände |  Reiten |  Wandern

 

Gran Canaria - Sehenswürdigkeiten

 

Sehenswürdigkeiten Gran Canaria

Inhaltsverzeichnis:

 

Barranco de Guayadeque

Dünenlandschaft

Die Höhlen  von Artenara

Parks und Shows

-- Tierparks und Botanische Gärten

-- Vergnügen und Themenparks

-- Badelandschaften

Park Arteara

Puerto Mogan

Stauseen

 

 

 

 

 

 

Barranco de Guayadeque auf Gran Canaria TOP

Der Barranco de Guayadeque wurde wegen der hier vorkommenden endemischen Pflanzenart unter Naturschutz gestellt. Besonders im Frühjahr ist das Tal grün und blüht wo man auch hinschaut.Auf kleinen Feldern wird Getreide und Gemüse angebaut ohne jegliche technische Hilfsmittel.Besonders die Mohnblumen setzen Farbakzente. Das Heu wird noch auf Eseln transportiert. Wären nicht die Touristenbusse und andere Mietwagen, würde man sich fühlen wie in einem vergangenen Jahrhundert.

Eine weitere Besonderheit sind die in den steilen Felsenwänden befindlichen Höhlen. Hierbei handelt es sich teilweise um natürliche teils künstlich ausgeschachtete Wohn- und Bestättungshöhlen aus vorspanischer Zeit. Einige der Höhlen werden immer noch bewohnt. Durch Erdrutsche sind manche Höhlen nur schwer zugänglich. Hier wurden untere anderem zahlreiche Funde wie Keramik, Kleidungsstücke und Knochen gefunden.

Besonders empfehlenswert ist das Höhlenrestaurant am Ende des Tales. Einige Tische sind draußen, so dass man einen herrlichen Blick über das Tal hat.

Von hier geht es zu Fuß weiter. Vorbei an einem Höhlenhäusschen wandert man den Barranco auf einem Feldweg weiter. Der prächtige Ausblick auf die bizarre Bergwelt ist einzigartig.


 

Parks und Shows auf Gran Canaria - Sehenswürdigkeiten

 

Tierparks und Botanische Gärten auf Gran Canaria TOP

 

Jardin Canario auf Gran Canaria
In der Nähe von Tafira Alta liegt dieser Kanarische Garten, Er ist ein Ort der Ruhe und Abgeschiedenheit, in dem sehr viele endemische Pflanzen angebaut sind. Neben diesem Park liegt der Kakteengarten. Er ist auch ein Vogelparadies.


Parque de Doramas auf Gran Canaria
Es ist ein hübsch angelegter ruhiger Palmenpark.


 

Casa de Osorio auf Gran Canaria
Diese Staats-Finca liegt nördlich von Teror. Sämtliche Baumarten der Insel sind dort vorzufinden.


 

Parque de Crocodrilos auf Gran Canaria
Hierbei handelt es sich um einen Erlebnispark in der Nähe von Los Corralillos.


 

Reptilandia auf Gran Canaria
Es ist ein kleiner Tierpark mit Eidechsen, Leguanen, Schlangen, Affen und Krokodilen.




Gactualdea auf Gran Canaria
San Nicolas de Tolentino
Kakteenpark


 

Parque de rilos auf Gran Canaria
Agüimes
Kleiner Zoo mit Krokodil- und Papageienshow


 

Palmitos Park Gran CanariaPalmitos Park auf Gran Canaria
Maspalomas
Subtropischer Garten mit über 1000 Vögeln - Papageienshow

Der Palmitos Park befindet sich vor dem westlichen Ortsende von Maspalomas. In dem von hohen Bergwänden gesäumten Tal wurde Anfang der 70iger Jahre eine Gartenlandschaft angelegt, die mittlerweile über 200.000 qm umfasst.
In dem Park wachsen ca. 50 verschiedene Palmenarten, unzählige Kakteen und Agaven.
Neben einigen Gibbons bevölkern 230 verschiedene Vogelarten diese Oase. Mitten im Gartengelände leben Enten und Schwäne, sowie Pfauen und Flamingos, die frei umherspazieren.

Hauptattraktion sind aber die zahlreichen Papageien. Mehrfach täglich findet eine Papageienshow statt.
In dem Schmetterlingshaus fliegen Altlasspinner, Segler, Kleiner Monarch und viele andere Arten frei umher.
In dem Fischaquarien kann man Süßwasserrochen, Clownfische, bunte Barsche, Doktorfische, schwarzer Pacu und viele mehr intensiv beobachten.

Ebenfalls besitzt dieser Park eine Menge von Reptilien wie Waldschildkröten, Köhlerschildkröte, grüne Leguane, Stirnlappenbasilisk, Querstreifen-Taggeckos, Kanarische Rieseneidecksen, Brillen-Kaimane.
Zur Vogelwelt gehören, Pelikane Störche und Ibisse, Marabus, Sattelstörche, Heiliger Ibis und der Rote Ibis sowie frei umherlaufende Flamingos.

Palmitos Park Gran CanariaNennenswert ist hier der Kuba Flamingo und der Chile-Flamingo.
Im Ententeich schwimmen Höcker Schwäne, schwarze Schwäne, Streifengänse, Halsbandwehrvögel und natürlich nicht zu vergessen die tagaktiven Greifvögel, wie Steppenadler, Schreiseeadler, Weißkopf-Seeadler, Gänsegeier, Wüstenbussard, Königsbussard, Schopfkarakara, Wanderfalke und Kraniche, wo ebenfalls täglich eine Greifvogelschau stattfindet. In diesem sehr schön angelegten Naturpark befinden sich Pfaue und Kraniche, Kronenkraniche, Jungfernkraniche, Fächertauben.

Nennenswert unter den Papageien sind die dort lebenden Aras, sowie der kleine Soldatenara sowie der hellrote Arara, Grünflügelara, Ararauna. Den Kaktus gibt es in verschiedenen Farben. Hier leben Arakakadu, Olukkenkakadu, Rosakakadu, Tritonkakadu, Weisshaubenkakadu.

Weiterhin gibt es die Amazonen, die 30 Arten umfassen
z.B. Tres-Marias-Amazone, Gelbnacken-Amazone, Taubenhalsamazone.
Eine weitere Vogelart sind die Frauenlori, Weissbürzellori. Weitere Papageien, Zu den nachtaktiven Greifvögeln gehört der dort lebende Steinkauz und Uhu. Weiterhin können Kolibris beobachtet werden. Eisvögel und Hornvögel sind ebenfalls dort beheimatet.

Palmitos Gran CanariaVorzufinden zu der Gruppen der Eisvögel und Hornvögel ist der Jägerlist, der Runzel-Hornvogel, der Doppelhornvogel, der Ferner kann man folgende Singvögel beobachten: Der Langlappen-Schirmvogel, der Purpurglanzstar, der Prachtglanzstar, der Dreifarbenglanzstar.

Erwähnenswert ist sicherlich auch die Papageiensuchtstation, da sicherlich viele Papageien vom Aussterben bedroht sind. Sie werden in speziellen Suchtstationen, die sich in der näheren Umgebung des Palmitos-Park befinden, gehalten.
Diese Zuchtstationen sind in europäischen Programmen, wie EEP integriert. Der Sinn ist, die genetische Vielfalt und den Registrierte Tierarten des Zuchtprogrammes sind Runzel-Hornvogel, Pracht-Amazone, Grünwangen-Amazone, Hyazinth-Ara, Bechstein-Ara, Blaukehl-Ara, Rotohr-Ara, Doppelhornvogel, Molukken-Kakadu, Russ-Kakadu, Fächertaube, Goldsittich, Ara-Kakadu.

 

 

 


 

Freilichtmuseum auf Gran Canaria

Mundo Aborigen auf Gran Canaria
Playa del Ingles
Auf den Spuren der Altkanarier


 

Vergnügen und Themenparks auf Gran Canaria TOP

 

Holiday World auf Gran Canaria
Maspalomas
Riesenrad, Karusells
Viele weitere Attraktionen
Und Show’s


 

Go-Kart Racing auf Gran Canaria
2 km nordwestlich von Maspalomas (Richtung el Tablero
Vermietet werden Juniokarts, Specialkarts, Rennkarts und Doppelkarts für Kinder sind daneben „Bumber-Boats“ (motorgetriebene Boote) eine besondere Attraktion:
Zuschauerterrasse mit Restaurants
Geöffnet tgl. 10.- 23.00 Uhr


 

Gran Kartin Club auf Gran Canaria
Tarajaillo, San Augustin
Go-Kart für alle Altergruppen
Auf dem Kinder-Track können Kinder ab 5 Jahren mit Mini-Karts fahren,
ab 10 Jahren gibt es „Mini-bikes“ für 12 – 16 jährige eine Juniorpiste und für die älteren eine 1.650 m lange Rennstrecke
Geöffnet tgl. 11.00 – 22.00 Uhr
Im Winter 21.00 Uhr


 

Sioux City auf Gran Canaria auf Gran Canaria
Westernshows total und Barbecue-Westernnacht, also genau das was man in Spanien erwartet. Dort gibt es von Dienstag – Sonntag Shows


 

Badelandschaften auf Gran Canaria TOP

 

Badelandschaften auf TeneriffaOcean Park auf Gran Canaria
Campo International Las Palomas
Autobahnausfahrt Nr. 47
diverse Wasserrutschbahnen
Wellenbad,
Restaurants
Geöffnet: täglich 10.00 18.00 Uhr


 

Aquasur auf Gran Canaria
Bei Maspalomas
Auf der Straße zum Palmitos Park
Auf 130.000 qm Fläche befinden sich hier zehn Attraktionen und 29
Wasserrutschbahnen, ebenso eine Minigolfanlage
Geöffnet 10.00 – 18.00 Uhr


 

Agua Park auf Gran Canaria
Avenida Tomas Roca, Puerto Rico
Badeland mit vielen Wasserrutschen
Geöffnet: tgl. 10.00 – 17.30 Uhr
18.30 Uhr Sommer

 


 

Park Arteara auf Gran Canaria TOP

 

2004 wurde hier der Parque Arqueologico de Arteara eröffnet. Hier findet der Besucher ein Gräberfeld aus altkanarischer Zeit. Weitere Informationen erhält man im Besucherzentrum.

 

Dünenlandschaft auf Gran Canaria TOP

 

Dünenlandschaft Gran CanariaEine gewaltige Dünenlandschaft erstreckt sich südlich der großen Touristenmetropole, wie bereits erwähnt, gibt es nirgendwo auf den Kanarischen Inseln ein solch großes Dünengebiet.

Mit der Unberührheit ist es zwar schon lange vorbei, überall sieht man Fußspuren im Sand, doch bieten die meterhohen Wanderdünen aus hellgelbem Sand mit ihren faszinierenden, vom Wind geschaffenen Formen ein eindrucksvolles Bild.

Die höchsten Dünenkämme erheben sich Nahe der Küste, einige sind 10 – 20 Meter hoch. Landeinwärts sind einige Dünentäler bewachsen. Von der ursprünglichen Trockenvegetation ist jedoch nur ein kleiner Teil erhalten. Der Tourismus fordert auch hier sein Tribut. Jedoch begann man Ende der 80iger Jahre umzudenken.

Dünenlandschaft Gran CanariaHeute steht die Dünenlandschaft ca. 328 ha unter Naturschutz.

Vor den Dünen erstreckt sich ein fast 4 km langer Sandstrand, der sich von der Mündung des Brando de Maspalomas bis zur Punte de Maspalomas zieht und dort nahtlos in die Playa del Ingles übergeht. Das weitläufige Strandrevier gehört zu den schönsten Badeplätzen der Kanarischen Inseln. Man erreicht die Playa de Maspalomas über den Paseo Maritima Oasis.

Dünenlandschaft Gran CanariaWeiter östlich schließt sich eine FKK-Zone an. Wer es ganz ruhig haben will, zieht sich in die Dünen zurück.

Die Dünen von Maspalomas wandern. Der stetig wehende Nordostwind sorgt dafür, dass sich das Sandmeer jährlich um 2 – 5 Meter in westlicher Richtung vorwärts schiebt.

 

 

 

 

Kilometerweit erstrecken sich die Dünen am Meer entlang. Der Ort Maspalomas teilt sich in 6 Zonen

 

1.-         El Oasis, mit den ältesten Ferienanlagen und dem Leuchtturm

 

2.-         Meloneras besteht aus Hotelanlagen und Einkaufszentren und liegt im Südwesten von Maspalomas

 

 3.-         Campo International, dieser im Osten liegende Teil von Maspalomas besteht aus Bungalowanlagen und einem Golfplatz

 

 4.-         Sonnenland, dieser Teil liegt im Nordwesten von Maspalomas hier sind private Wohnanlagen entstanden

 

 5.-         El Hornillo, dieser Teil liegt im Westen und ist das so genannte Villenviertel

 

 6.-         El Tablero, im Norden von Maspalomas gelegen, wo es kaum Hotels gibt, jedoch viele Einheimische wohnen


 

Stauseen auf Gran Canaria TOP

 

Stauseen Gran CanariaCueva de las Niñas

Embalse de Soria

Embalse de Chira

Stauseen Gran CanariaDies sind nicht nur die Größten, sondern auch die schönsten Stauseen der Insel. Der Niña-See ist von alten Kiefern gesäumt, der Soria-See liegt inmitten einer Palmenoase. Ab Soria führt der Weg durch eine wahrhaft dramatische Landschaft, denn versprengte Steinblöcke wirken wie durch eine Laune der Natur hingeworfen und verwitterte Felswände erinnern an zerfurchte Gesichter.

 

 

 

 


 

Die Höhlen  von Artenara auf Gran Canaria


 

Puerto Mogan auf Gran Canaria

 

Puerto Mogan, auch Klein - Venedig genannt. Hierbei handelt es sich um einen Hafenort, der im Süden der Insel von Gran Canaria liegt. Aber auch hier hat der Bauboom Einzug gehalten. Man findet jedoch nur Häuser, die nicht höher als 2 Stockwerke sind. Von daher ist das ehemalige Fischerdorf erhalten geblieben. Außerhalb von Puerto de Mogan befindet sich die Hotelburgen und große Einkaufszentren.

 
Copyright www.porisdeabona.de 2010PAGERANK-SERVICE